Alternativ zum Flaschengas

Pyrolysegas statt Flaschengas

Während in ländlichen Regionen vor allem offene Feuerstellen zum Kochen benutzt werden, basiert die Energieversorgung der städtischen Bevölkerung überwiegend auf Gasflaschen mit flüssigem Propangas.
Unabhängig vom Nachteil eines fossilen Energieträgers und einer zentralen Herstellung und Abfüllung ist der Vertrieb mit hohen Transportkosten verbunden. Auch die Verlockung zu Preisabsprachen der wenigen Anbieter ist groß. Unser Ziel ist eine möglichst kostengünstige, klimafreundliche, dezentrale und selbstbestimmte Energieversorgung.