Klima

Durch Aufbau der Bodenfruchtbarkeit das Klima stabilisieren

Der Rückgang der Bodenfruchtbarkeit, die fehlenden Wasserspeicher und die daraus resultierende Wüstenbildung ist ein weltweites Phänomen. Die Verwendung von Holz als Brennstoff ist oft aus der Not heraus geboren und führt in vielen subtropischen Ländern zur Versteppung der Savannenwälder. Durch Pflanzenkohle aus dem Pyrolyse-Prozess wird Kohlenstoff im Boden in großen Mengen stabil und kosteneffizient gespeichert. Das reduziert nicht nur die Treibhausgase der Atmosphäre, der Kohlenstoff steht nun dem Pflanzenwachstum langfristig zur Verfügung.
Das sind die Grundlagen für das Entstehen der kleinen Kreisläufe. Wenn weltweit die örtlichen Stoff- und Wasserkreisläufe wieder funktionieren, die Wertstoffe überall am Ort verbleiben können, hat dies enorme Auswirkungen auf die Bodenfruchtbarkeit mit seinem ausgleichenden Speichervermögen.